Menü

Filme

Filme über Radeln? Funktioniert sowas überhaupt?

Ja, das funktioniert. Es gibt genügend YouTube-Kanäle, die dieses Konzept verfolgen und einfach eine Kamera laufen lassen. Viele filmen sich selbst beim Radeln - wackelig, mit Windgeräuschen - und auf die Straße filmen - und wieder sich selber.
Im Prinzip sind alle gleich: Jemand sitzt  auf dem Rad, hält sich ein Handy vor die Fratze und quasselt irgendwas rein.

So will ich das nicht
Mir macht sinnfreies Labern während der Fahrt keinen Spaß. Ich spiele nicht die Hauptrolle in meinen Filmen, auch das Rad ist Nebensache. Ich erkläre nicht jede Schraube und ich mache keine Werbung, von der ich nichts habe.

Erstens: Mein Konzept ist anders!

Nicht ich stehe im Vordergrund, sondern die Tour.
Ich lasse die Landschaft sprechen - und labere euch nicht voll.

Grundlage ist die ungewöhnliche Perspektive, tief auf dem Liegedreirad, und der legendäre Panoramablick, der sich aus dieser Position eröffnet.

Jeder Film erzählt  Geschichten - von der Tour - von der Natur - von Situationen und Begebenheiten - von Menschen - von ungewöhnlichen Perspektiven und besonderen Ausblicken. Oft sind mehrere kurze Geschichten verpackt in einen großen Film.

Das ist keine leichte Kost! Als Zuschauer ist man gefordert um schnellen Schnitten und oft subtilen, schwer zu erkennenden Episoden zu folgen.
Diese Filme sind Kunst, und die erschließt sich manchmal erst beim zweiten oder dritten Blick.

Das ganze mit treibender Musik, die es nicht leichter macht zu folgen.

Zweitens: Mein Konzept ist anders!

Nicht ich stehe im Vordergrund, sondern die Tour.
Aus dem Off bin ich dabei. Ich nehme Dich mit, und erzähle mit ruhiger Stimme die Route. Auch Einzelheiten und Hintergrundinformationen liefere ich bei Gelegenheit dazu.

Dieses Konzept habe ich bereits im Jahr 2017 entwickelt, wende es aber erst mit den Filmen seit 2019 so richtig konsequent an. Klar, das macht sehr viel Arbeit denn ich muss den Film nachträglich neu vertonen und auch sicherstellen, dass ich genügend O-Ton- und Videomaterial zur Verfügung habe.

Mit diesem Konzept kam der Erfolg insbesondere auf Facebook, wo ich die Zahl der Follower stetig steigern konnte.

Drittens: Mein Konzept ist anders!

Nicht nur die Route steht im Vordergrund, sondern eine Geschichte dazu. Unter dem Motto "Eine Runde Heimatkunde" gibt es vorwiegend kurze Touren im Albvorland in Verbindung mit Sagen und Märchen, passend zur gefahrenen Route.

??°C

??°C – ??°C

Morgen

??°C – ??°C

Übermorgen

??°C – ??°C

Powered by Dark Sky

Unterstütze mich

Become a Patron!

Videothek